Trotz Eurokrise
Deutsche Exporte legen zu

Die deutschen Unternehme haben ihre Exporte im Juli deutlich gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich der Wert um rund neun Prozent. Auch die Importe nach Deutschland stiegen.
  • 0

Wiesbaden / Berlin Trotz Eurokrise haben die deutschen Unternehmen im Juli ihre Exporte deutlich gesteigert. Der Wert der ausgeführten Waren erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 9,2 Prozent auf 93,6 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Die Einfuhren nach Deutschland legten um 1,9 Prozent auf 76,7 Milliarden Euro zu. Der Außenhandelsüberschuss betrug damit 16,9 Milliarden Euro.

Gegenüber Juni nahmen die Ausfuhren kalender- und saisonbereinigt um 0,5 Prozent zu, die Einfuhren um 0,9 Prozent. Die Exporte in die Eurozone stiegen im Juli im Jahresvergleich um 3,2 Prozent auf 34,1 Milliarden Euro, die Importe um 6,7 Prozent auf 34,7 Milliarden Euro.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten einen Rückgang von 0,5 Prozent erwartet, nachdem es im Juni ein Minus von 1,4 Prozent gegeben hatte. In einer ersten Reaktion zeigte sich Ralph Solveen von der Commerzbank optimistisch: „Die Exporte entwickeln sich noch ordentlich. Sie stützen die Wirtschaft. Die schwächere Nachfrage aus der Euro-Zone kann von den guten Geschäften außerhalb der Währungsunion mehr als kompensiert werden. Einen Einbruch der Exporte wird es nicht geben, eher eine Seitwärtsbewegung - wie bei den Industrieaufträgen.“ Sein Kollege Andreas Rees von der Unicredit blickt jedoch mit Sorge auf den Industriesektor: „Der Start in das dritte Quartal ist geglückt - zumal auch die Industrieaufträge positiv waren. Es sieht nicht so aus, als ob die Aktivität im Industriesektor dramatisch abrutschen wird. Allerdings ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich die schlechten Umfragewerte beim Ifo- und Einkaufsmanagerindex in harten Daten niederschlagen wird. Der Industriesektor dürfte im Sommer schwächer laufen als im Frühjahr.“

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Trotz Eurokrise : Deutsche Exporte legen zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%