Übersicht
Hintergrund: die Prognos-Studie

Zum zehnten Mal seit 1965 erscheint am Montag der „Deutschland Report“ des Schweizer Beratungsunternehmens Prognos – eine in dieser Form einzigartige Studie zu den Perspektiven der Gesamtwirtschaft und der einzelnen Branchen in den kommenden 25 Jahren.

Methodik
Das makroökonometrische Prognosemodell der Baseler Forscher unterscheidet sich grundlegend von Modellen für kurzfristige Konjunkturprognosen. Es handelt sich um ein komplexes Wachstumsmodell, dessen Kern langfristige Gleichgewichtsbeziehungen zwischen interdependenten ökonomischen Größen sind. Mit dem Modell werden 1 300 ökonomische Größen ermittelt. „Dass es so kommt, wie wir es hier dargestellt haben, ist aus heutiger Sicht plausibel; eine Garantie dafür gibt es aber nicht“, heißt im Vorwort des Berichts.

Bezug
Der „Prognos Deutschland Report 2030“ (Text- und Tabellenband, zusammen rund 700 Seiten inkl. CD-Rom) kostet 4 900 Euro und kann über deutschlandreport@prognos.com bestellt werden. Mehr Infos: www.prognos.com/deutschlandreport

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%