Umfrage vom Institut der deutschen Wirtschaft
Firmen sehen wirtschaftliche Entwicklung skeptischer

Die Stimmung der deutschen Unternehmen hat sich nach Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Vergleich zum Herbst 2004 abermals verschlechtert.

HB BERLIN. Dennoch erwartet weiterhin eine Mehrheit der vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) befragten 1500 Unternehmen, dass ihre Geschäfte in diesem Jahr besser laufen.

„Einen Rückfall in die Stagnation schließen wir derzeit aus“, sagte IW-Chef Michael Hüther am Montag bei der Vorstellung der Frühjahrsumfrage seines Instituts. 35 % der ostdeutschen und 39 % der westdeutschen Unternehmen erwarten in diesem Jahr einen Produktionszuwachs, nur jeweils ein Viertel fürchtet einen Geschäftsrückgang. „Im Osten haben mit 44 beziehungsweise 46 % sogar mehr Konsum- beziehungsweise Investitionsgüterhersteller ein Output-Plus auf der Rechnung als vor einem halben Jahr.“ Die Firmen setzen dabei vor allem auf den Export: Mehr Ausfuhren erwarten 38 % der Firmen, nur 13 % beurteilen ihre Exportaussichten skeptisch. „Zudem signalisiert die IW-Umfrage, dass der Investitionsmotor wieder anspringt.“ Auf dem Arbeitsmarkt jedoch deute sich noch keine Trendwende an.

Insgesamt hat die Skepsis der Firmen über ihre gegenwärtige Lage und ihre Perspektiven etwas zugenommen. Nur noch 29 % der ostdeutschen Firmen berichteten von einer steigenden Produktion gegenüber dem Vorjahr - nach 35 % im Herbst. „Im Westen beobachten derzeit 33 % der Firmen ein Produktionszunahme - acht Prozentpunkte weniger als zuvor“, erläuterten die Konjunkturforscher.

Mitte Februar hatte das IW seine Wachstumsprognose für Deutschland auf 1,5 von zuvor 2,0 % gesenkt. Viele andere Institute und Banken sind sogar noch deutlich skeptischer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%