Unter Erwartungen
Russlands Industrieproduktion schrumpft stark

In Russland ist die Industrieproduktion im Januar 2009 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat stärker als erwartet gesunken: Die Produktion fiel um 16 Prozent.

HB MOSKAU. Die Prognose war von 11,7 Prozent ausgegangen. Die aktuellen Daten teilte das staatliche Statistikamt am Montag in Moskau nach Angaben der Agentur Interfax mit. Die Automobilindustrie verzeichnete sogar einen Rückgang um 80 Prozent. Russland leidet vor allem unter dem drastischen Preisverfall bei den wichtigsten Exportgütern Öl und Gas.

Stark gefallen war auch die Produktion in der Bau-, Metall-, Chemie- und der Leichtindustrie. Bereits im Dezember 2008 war die Industrieproduktion um 10,3 Prozent gesunken, nach einem Rückgang um 8,7 Prozent im November. Nach einem Jahrzehnt starken Aufschwungs von durchschnittlich sieben Prozent pro Jahr war die Industrieproduktion 2008 noch um 2,1 Prozent gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%