US-Konjunktur
US-Einkaufsmanager werden vorsichtiger

Der amerikanische Einkaufsmanagerindex ist deutlich stärker gefallen als von den meisten Experten erwartet wurde. Betroffen waren dabei alle Teilbereiche der regelmäßigen Umfrage.

HB NEW YORK. Der an den Finanzmärkten viel beachtete Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager ist im Juli stärker gesunken als erwartet. Der Index fiel auf 53,8 Zähler von 56,0 Punkten im Vormonat, wie das Institute for Supply Management (ISM) am Mittwoch mitteilte. Experten hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf nur 55,5 Punkte gerechnet.

Der Beschäftigungsindex fiel auf 50,2 Punkte von 51,1 Zählern im Juni. Der Teilindex für die Preise sank auf 65,0 von zuvor 68,0 Zählern. Das Barometer für die Neuaufträge ging auf 57,5 von 60,3 Stellen zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%