US-Notenbankchef Bernanke
Inflation bleibt Hauptsorge der Fed

Die US-Wirtschaft wird in diesem Jahr nach Ansicht von US-Notenbankchef Ben Bernanke mit moderatem Tempo zulegen und 2008 an Fahrt gewinnen. Gleichzeitig warnte Bernanke vor Inflationsgefahren.

HB WASHINGTON. Dennoch könnten viele Faktoren wie etwa die Abkühlung am US-Immobilienmarkt dieses Szenario gefährden, warnte am Mittwoch Bernanke vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhauses. Er warnte jedoch gleichzeitig vor Inflationsgefahren: Angesichts der hohen Kapazitätsauslastung lägen noch keine überzeugenden Belege für einen anhaltenden Inflationsrückgang vor. Deshalb bleibe ein Inflationsanstieg die Hauptsorge der Fed. Die Finanzmärkte reagierten zunächst kaum auf die Worte Bernankes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%