US-Verbraucher langen zu
Wirtschaft in den Staaten wächst stärker als gedacht

Das hatte niemand erwartet: Die US-Wirtschaft übertrifft bisherige Prognosen. Während Deutschland und der Euroraum konjunkturell schlechte Aussichten haben, geht es in Übersee beim Konsum und den Investitionen bergauf.
  • 0

WashingtonDie US-Wirtschaft ist im dritten Quartal schneller gewachsen als bislang angenommen. Das Bruttoinlandsprodukt legte von Juli bis September mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 3,9 Prozent zu, wie das Handelsministerium am Dienstag in Washington mitteilte. Eine erste Schätzung hatte nur ein Plus von 3,5 Prozent ergeben, doch konsumierten die Verbraucher mehr als zunächst ermittelt, während die Unternehmen mehr investierten. Im Frühjahr lag das Plus bei 4,6 Prozent. Zwei so starke Quartale in Folge hat es seit 2003 nicht mehr gegeben.

Der Industriestaaten-Organisation OECD zufolge wird die weltgrößte Volkswirtschaft noch an Fahrt gewinnen. Sie dürfte in diesem Jahr um 2,2 Prozent wachsen, 2015 und 2016 sogar um jeweils rund drei Prozent. Die US-Notenbank Federal Reserve will trotz des Aufschwungs die Zinsen noch geraume Zeit niedrig halten. An den Märkten wird frühestens im September 2015 mit einer Erhöhung gerechnet. Die Fed hält den Leitzins seit Ende 2008 auf dem Rekordtief von null bis 0,25 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Verbraucher langen zu: Wirtschaft in den Staaten wächst stärker als gedacht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%