Konjunktur
US-Verbraucherstimmung hat sich abgekühlt

Das Vertrauen der US-Verbraucher in die wirtschaftliche Entwicklung ihres Landes ist angesichts stark gestiegener Benzinpreise im April auf den niedrigsten Stand seit fünf Monaten gesunken.

HB WASHINGTON. Wie der Conference Board am Dienstag berichtete, fiel der Index des Verbrauchervertrauens auf 97,7. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten einen Stand von 98,0 prognostiziert. Für den Vormonat war zunächst ein Wert von 102,4 ausgewiesen worden, der nun auf 103,0 revidiert wurde. Der Index für die Erwartungen wurde für April mit 87,2 (Vormonat bestätigt: 93,7) angegeben.

Der Index für die Einschätzung der gegenwärtigen Situation verringerte sich auf 113,6 (Vormonat revidiert: 117,0; vorläufig: 115,6). Dieser Subindex bleibe jedoch trotz der allgemeinen Abschwächung auf einem Niveau, das eine „gesunde Wirtschaft“ anzeige, erklärte Lynn Franco, Ökonomin des Conference Board.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%