Verbraucher konsumierten mehr
US-Wirtschaft wächst im Rekordtempo

Die US-Wirtschaft ist im dritten Quartal im Rekordtempo gewachsen: Das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) verzeichnete mit 7,2 Prozent den größten Anstieg seit fast zwei Jahrzehnten, teilte das US-Handelsministerium am Donnerstag mit.

HB WASHINGTON. Damit war das Wachstum mehr als doppelt so stark wie im zweiten Quartal, als das Bruttoinlandsprodukt mit einer hochgerechneten Jahresrate von 3,3 Prozent zugenommen hatte.

Verantwortlich für den starken Anstieg im dritten Quartal waren vor allem der Konsum der privaten Verbraucher und Maschinenkäufe der Unternehmen. Die privaten Verbraucher hätten Steuerkürzungen und Gelder aus der Refinanzierung ihrer Häuser für Autokäufe und andere größere Anschaffungen genutzt, berichtete die Wirtschaftsagentur Bloomberg.

Die Unternehmensinvestitionen gingen in den vergangenen beiden Jahren beinahe durchgängig zurück und waren einer der Hauptgründe für die letzte Rezession in den USA. Die privaten Konsumausgaben erhöhten sich im dritten Quartal um 6,6 Prozent und zogen damit so stark an wie schon seit dem ersten Quartal 1988 nicht mehr.

Ökonomen hatten allerdings mit einem spürbaren Anstieg gerechnet, da im Drittquartal die Steuererleichterungen der US-Regierung wirksam wurden. Im zweiten Quartal hatten die Konsumausgaben um 3,8 Prozent zugelegt. Der private Konsum macht in den USA etwa zwei Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung aus. Die Ausgaben für langlebige Güter - inklusive der Ausgaben für Automobile - kletterten um 26,9 Prozent nach 24,3 Prozent im Vorquartal. Die Ausgaben für nicht-langlebige Güter erhöhten sich dem Ministerium zufolge 7,9 Prozent, nachdem sie im zweiten Quartal um 1,4 Prozent gestiegen waren.

Die Unternehmensinvestitionen zeigten die höchste Dynamik seit dem ersten Quartal 2000 und wuchsen um 11,1 Prozent. Im Zweitquartal war bereits ein Plus von 7,1 Prozent gemeldet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%