Viertes Quartal
US-Wirtschaft entwickelte sich wie erwartet

Die Leistung der US-Wirtschaft ist im vierten Quartal des vergangenen Jahres nur noch um annualisiert 0,6 Prozent gestiegen. Damit wurde auch in dritter Veröffentlichung der ursprüngliche Ausweis zur Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im Schlussviertel 2007 bestätigt. Unangenehme Überraschungen blieben aus.

HB WASHINGTON. Im dritten Quartal war das US-BIP noch um 4,9 Prozent gestiegen, nachdem das Wachstum im zweiten Quartal 3,8 Prozent und im ersten Quartal 0,6 Prozent betragen hatte. Im Gesamtjahr 2007 war die US-Wirtschaft um 2,2 Prozent gewachsen.

Wie das US-Handelsministerium am Donnerstag weiter mitteilte, stieg der als alternatives Inflationsmaß verwendete Deflator für die persönlichen Konsumausgaben (PCE) im ersten Quartal annualisiert um 3,9 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Bei der zweiten Veröffentlichung war eine Zunahme von 4,1 Prozent ausgewiesen worden. Im dritten Quartal hatte sich der PCE-Deflator nur um 1,8 Prozent erhöht. Vor allem die US-Notenbank favorisiert den PCE-Deflator bei ihren geldpolitischen Analysen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%