Volker Kauder
Defizitquote dieses Jahr bei 1,8 Prozent

Volker Kauder sagt eine Defizitquote von 1,8 Prozent für 2011 voraus. Der Grund: weniger Neuverschuldung und boomende Wirtschaft.
  • 3

BerlinUnionsfraktionschef Volker Kauder hat Angaben der Bundesregierung zum Defizitabbau in Deutschland in diesem Jahr konkretisiert. Kauder sagte am Freitag dem ARD-Morgenmagazin: „Wir bauen die Schulden weiter ab. Wir werden in diesem Jahr voraussichtlich die Stabilitätsmarke, die drei Prozent beträgt in der Eurozone, bei 1,8 haben.“ Deutschland werde also seine Nettoneuverschuldung weiter vermindern. Da gleichzeitig die Wirtschaft boome, bestehe der Spielraum für Entlastungen, „nicht nur über Steuern, sondern auch über die Absenkung von (Sozial)-Beiträgen“. „Wir haben immer gesagt, dass wir die Spielräume ausloten wollen, wenn die Wirtschaft weiter boomt“, verteidigte Kauder die Steuer- und Abgabensenkungspläne der Regierung.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Volker Kauder: Defizitquote dieses Jahr bei 1,8 Prozent"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Kauder ist ein Depp. Wir geben 1.8% von unserem BIP mehr aus, als wir haben.

    Und das sind nicht 1.8% des Staatshaushaltes.

    Deutschlands Haushalt 2011 hat ein Volumen von 305,8 Mrd Euro. Wir haben eine Kreditaufnahme von 57,5 Mrd Euro. Also haben wir eigentlich nur 248,3 Mrd Euro zur Verfügung.

    Bezieht man die Kreditaufnahme auf das Einkommen des Staates, so ergibt das 23,1%. Wir geben also 23,1% mehr aus, als wir einnehmen.

    Wenn ich als Privatperson jedes Jahr 23% mehr ausgebe, als ich verdiene, bin ich innerhalb kürzester Zeit pleite und kann Insolvenz anmelden.

    Und genau deswegen ist es totaler Schwachsinn, wenn ein Herr Kauder behauptet, wir könnten Steuern senken.
    Der Mann ist einfach nur ein Depp.

  • Schulden sind Schulden Herr Kauder! Es ist ja gerade zu pervers, wie die deutsche Sprache von unseren Politikern
    vergewaltigt wird. Der Schuldenstand der BRD wächst unaufhörlich weiter, da helfen keine verbalen Verbiegungsakte.

  • Kauder-Witz: Schuldenabbau mit geringerer Neuverschuldung!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%