Volkswirte bewerten Anstieg des Index' unterschiedlich
Umfrage: Deutsche Wirtschaft wieder im Aufwind

Die deutsche Wirtschaft befindet sich laut einer Umfrage im Aufwind. Die Geschäfte der deutschen Industrie haben sich im März nach Aussage der für den Reuters-Einkaufsmanager-Index (Emi) befragten Unternehmen so stark wie seit fast dreieinhalb Jahren nicht mehr verbessert. Die Manager berichteten sowohl von anziehender Produktion als auch von steigenden Auftragseingängen.

HB BERLIN. Der Emi sei im März mit 54,1 Punkten auf den höchsten Stand seit November 2000 gestiegen, erklärte am Donnerstag die britische Forschungsgruppe NTC, die den Index für Reuters ermittelt. Von Reuters befragte Analysten hatten dagegen auch angesichts des überraschend abgeschwächten Ifo-Geschäftsklimas einen Rückgang des Emi auf 53,0 von 53,4 Zählern im Februar erwartet. Werte über 50 Zählern weisen auf eine höhere Geschäftsaktivität im Monatsvergleich hin.

NTC zufolge zog der Auftragseingang in allen wichtigen Industrie-Bereichen an. „Insbesondere die Hersteller von Vorleistungsgütern verzeichneten auf Grund der erhöhten Produktion und der gestiegenen Neuaufträge beeindruckende Zuwächse“, erklärten die Forscher. Auch die Investitionsgüter-Industrie habe mehr Aufträge verbuchen können, das Wachstum im Konsumgüterbereich sei dagegen gering geblieben.

Kräftige Nachfrage aus Asien

Nachdem sich die Auftragszuwächse zuletzt zwei Monate in Folge abgeschwächt hatten, zog das Neugeschäft im März NTC zufolge wieder stärker an. Der entsprechende Index legte auf 56,2 von 56,0 Zählern zu. Dabei seien auch die Exportaufträge stärker gewachsen, wobei sich in erster Linie die kräftige Nachfrage aus Asien in den Auftragsbüchern niedergeschlagen habe. „Dies wurde als Beleg dafür gewertet, dass sich der starke Euro nicht nachteilig auf das Exportwachstum ausgewirkt hat.“

Trotz der merklich ausgeweiteten Produktion konnten die Betriebe NTC zufolge die Aufträge nicht abarbeiten. Der Auftragsbestand wuchs im März deutlich. „Dies deutet darauf hin, dass die Unternehmen auf Grund des gestiegenen Auftragsvolumens wie schon im Vormonat ihre Kapazitätsgrenzen erreichten.“ Einen Lichtblick lieferte die Umfrage auch für den schwachen deutschen Arbeitsmarkt: Die Betriebe bauten unter dem Strich zwar noch Stellen ab, der Beschäftigungsindex signalisierte mit 49,7 Punkten aber den geringsten Personalabbau seit Mitte 2001.

Seite 1:

Umfrage: Deutsche Wirtschaft wieder im Aufwind

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%