Von Dezember auf Januar sanken die Preise um 0,4 Prozent: Inflation in Deutschland abgeschwächt

Von Dezember auf Januar sanken die Preise um 0,4 Prozent
Inflation in Deutschland abgeschwächt

Vor allem wegen saisonüblicher Preisrückgänge bei Reisen hat sich die Inflation in Deutschland im Januar abgeschwächt. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte, mussten die privaten Haushalte 1,6 Prozent mehr für ihre Lebenshaltung ausgeben als vor einem Jahr, nachdem die Preise im Dezember noch um 2,1 Prozent gestiegen waren.

HB WIESBADEN. Von Dezember auf Januar sanken die Preise um 0,4 Prozent. Im Vormonat waren sie noch im Monatsvergleich um 1,0 Prozent gestiegen. Damit bestätigte das Amt seine erste Schätzung. Ohne Einrechnung der Mineralölprodukte wären die Verbraucherpreise zum Vormonat um 0,4 Prozent gesunken, die Jahresrate hätte bei 1,4 Prozent gelegen. Der für die europäische Geldpolitik maßgebliche harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) sank den Angaben zufolge um 0,5 Prozent zum Vormonat und lag damit 1,6 Prozent über dem Niveau vom Januar 2004. Das Amt bestätigte damit auch hier seine ersten Berechnungen vom 1. Februar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%