Handelsblatt Ranking Volkswirtschaftslehre (VWL)
Das VWL-Ranking 2008

Am 15. und 22. September werden die 2008er-Ergebnisse des Handelsblatt-Ökonomenrankings VWL veröffentlicht. Forscher und Fakultäten können prüfen, ob alle Daten richtig erfasst und alle Wissenschaftler richtig zugeordnet sind. Hier mehr Informationen dazu.
  • 0

Die neuen Ranglisten für die forschungsstärksten Einzelforscher werden am 15. September veröffentlicht. Eine Woche später folgend die Ergebnisse für die 25 forschungsstärksten Fachbereiche. Hier kommen Sie direkt zu allen Ergebnissen. In den vergangenen Wochen und Monaten wurden die erfassten Forscher mehrfach angemailt und gebeten, neue Publikationen an das Handelsblatt zu melden.

Unter der Internet-Adresse »  www.handelsblatt.com/vwl-2008 können die Forscher einsehen, ob alle Publikationen richtig erfasst wurden. .

Anhand dieser Liste können auch die Fakultäten überprüfen, ob das Handelsblatt für sie das VWL-Personal vollständig und richtig erfasst hat. Dabei sollte beachtet werden, dass künftig Forscher, die BWL-Lehrstühle inne haben, in der Regel nicht mehr im VWL-Ranking aufgeführt werden, weil das Handelsblatt in den nächsten Monaten analog zum VWL- auch ein BWL-Ranking veröffentlichen wird. Das BWL-Ranking erstellt das Handelsblatt in Kooperation mit dem Thurgauer Wirtschaftsinstitut (TWI) an der Universität Konstanz. Details zum neuen Handelsblatt BWL-Ranking werden demnächst auf der Handelsblatt-Internetseite und in unserem kostenlosen Ökonomie-Newsletter bekannt gegeben.

Korrekturen können dem Handelsblatt per E-Mail an hb.oekonomieseite[at]vhb[dot]de gemeldet werden. Wie in der Vergangenheit werden Forscher gebeten, einen formlosen Acceptance-Nachweis mitzuliefern (z.B. Letter of Acceptance, Proof, Weblink zum Journal o.ä.)

Kommentare zu " Handelsblatt Ranking Volkswirtschaftslehre (VWL): Das VWL-Ranking 2008"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%