Weniger Mitarbeiter
Stabiler Umsatz beim Verarbeitenden Gewerbe

Das deutsche Verarbeitende Gewerbe hat im ersten Halbjahr in etwa so viel umgesetzt wie vor einem Jahr. Dagegen beschäftigten die Unternehmen deutlich weniger Mitarbeiter.

Reuters WIESBADEN. Die Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe und im Bergbau hätten mit 658,4 Mrd. € 0,2 % mehr umgesetzt als in den ersten sechs Monaten 2002, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Dabei seien die Geschäfte mit dem Ausland etwas besser gelaufen: Die Umsätze im Export stiegen um 0,8 %. Dagegen setzten die Unternehmen im Inland mit 407 Mrd. € 0,1 % weniger ab als in der ersten Jahreshälfte 2002.

Die Zahl der Beschäftigten in diesem Sektor, der für ein gutes Fünftel der deutschen Wirtschaftsleistung aufkommt, sei mit durchschnittlich 6,15 Mill. um 2,5 % gesunken. Dabei traf der Personalabbau besonders die Arbeiter: Ihre Zahl ging um 3,1 % auf rund 3,8 Mill. zurück.

Im Juni mussten die Unternehmen allerdings einen Umsatzrückgang um 2,8 % zum Vorjahresmonat hinnehmen. Der Inlandsumsatz schrumpfte dabei um 3,2 % auf 68 Mrd. €, während der Auslandsumsatz um zwei Prozent auf 41,5 Mrd. € zurückging.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%