Woche zum 11. November
Weniger US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen im Rahmen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 11. November saisonbereinigt um 2 000 auf 308 000 gefallen. Volkswirte hatten dagegen einen Anstieg um 3 000 erwartet.

HB WASHINGTON. Für die Vorwoche wurden die Daten auf minus 18 000 auf 310 000 (vorläufig: minus 20 000 auf 308 000) revidiert. Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 313 750 (Vorwoche revidiert: 311 750; vorläufig: 311 250) an.

In der Woche zum 4. November erhielten den weiteren Angaben zufolge 2,433 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung. Dies entsprach dem Niveau der Vorwoche. Volkswirte sagten, die Zahlen deuteten auf eine anhaltend robuste Arbeitsmarktentwicklung in den USA hin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%