Woche zum 23. Juni
US-Arbeitsmarktdaten besser als erwartet

Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 23. Juni saisonbereinigt um 13 000 auf 313 000 gefallen. Volkswirte hatten einen Rückgang um 9 000 erwartet.

HB WASHINGTON. Für die Vorwoche wurden die Daten auf plus 12 000 auf 326 000 (vorläufig: plus 10 000 auf 324 000) hochrevidiert. Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 316 000 (Vorwoche revidiert: 315 000; vorläufig: 314 500) an.

In der Woche zum 16. Juni erhielten den weiteren Angaben zufolge 2,490 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung, eine Abnahme gegenüber der Vorwoche um 27 000. Beobachter sagten, die Daten deuten auf einen gesunden Arbeitsmarkt hin, der die gesamtwirtschaftliche Entwicklung weiter stützt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%