Zielsatz für Tagesgeld bleibt unverändert
Fed senkt überraschend Diskontsatz

Die US-Notenbank Federal Reserve hat am Freitag völlig überraschend einen Leitzins gesenkt. Der Diskontsatz werde um einen halben Prozentpunkt auf 5,75 Prozent herabgesetzt, teilte die Fed in Washington mit. Der zentrale Zielsatz für Tagesgeld wurde dagegen unverändert bei 5,25 Prozent belassen. Die Aktienmärkte reagierten sofort.

HB WASHINGTON. Die Situation an den Finanzmärkten haben sich verschlechtert, hieß es zur Begründung. Die Risiken für das Wirtschaftswachstum hätten sich merklich erhöht. Die Senkung des Diskontsatzes, zu dem sich Banken bei der Zentralbank unmittelbar Geld leihen können, bezeichnete die Fed als vorübergehende Maßnahme. Der niedrigere Diskontsatz werde in Kraft bleiben, bis sich die Situation an den Finanzmärkten wieder deutlich verbessert habe.

Der Dax legte nach der überraschenden Entscheidung der US-Notenbank stark zu. Der Index kletterte am Freitagnachmittag um 2,6 Prozent auf 7 460 Punkte, nachdem er zuvor unentschlossen um seinen Vortagesstand gependelt war. Der Euro stieg um einen Viertel US-Cent auf 1,3500 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) wollte zu der Zinssenkung der US-Notenbank keine Stellung nehmen.

Börsianer zeigten sich begeistert von dem Schritt. „Das ist die richtige Unterstützung für den Markt. Die Notenbanken signalisieren damit, dass sie zur Unterstützung zur Verfügung zu stehen“, sagte ein Fondsmanager. Ein anderer Händler meinte: „Die Fed-Entscheidung, den Diskont-Satz zu senken, könnte eine der besten Entscheidungen ihres Lebens gewesen sein.“ Sollte es sich bewahrheiten, dass Asset-Backed-Securities bei der Fed als Sicherheiten und dann noch zum gesenkten Satz eingereicht werden, könnte das Liquiditätsproblem auf einen Schlag gelöst sein. „Dann ist die gesamte Liquiditätskette wieder sichergestellt, da Fonds ihre ABS einfach bei der Fed abladen können“, sagte der Händler weiter.

Nach diesem Schritt der Fed liegt der Diskontsatz nur noch 50 Basispunkte über dem für die Geldpolitik wichtigeren Tagesgeldzielsatz (Fed Funds Rate). Die Notenbank kündigte zudem an, im Rahmen ihrer Kreditfazilitäten vorerst auch Ausleihungen für einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen zu machen. Die Fed erklärte, die Maßnahmen sollten dazu beitragen, den Instituten mehr Sicherheit über die Kosten und Verfügbarkeit von Finanzierungsmitteln zu geben. Die Fed werde in diesem Rahmen ein breites Spektrum von Sicherheiten akzeptieren, darunter auch Hypotheken und verwandte Wertpapiere. Mit der Zinssenkung beim Diskontsatz habe der Fed-Board entsprechende Anfragen der Federal Reserve Banken von New York und San Francisco bewilligt.

Seite 1:

Fed senkt überraschend Diskontsatz

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%