Konjunktur
Zitate zum Frühjahrsgutachten

Die sechs führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Wachstumsprognose für Deutschland gesenkt. Sie erwarten in diesem Jahr und im kommenden Jahr nur noch eine Zunahme der Wirtschaftsleistung von jeweils 1,5 Prozent.

HB BERLIN. Stimmen aus Wirtschaft und Politik zu dem am Dienstag vorgelegten Frühjahrsgutachten der Institute:

Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement: (SPD): „Die Institute bestätigen, dass sich die deutsche Wirtschaft aus der dreijährigen Stagnation löst. Ich teile allerdings nicht ihre Ansicht, dass die bessere Konjunktur nicht auch Ergebnis der in Gang gesetzten Reformen sei./.../ Der Reformstau war die Wachstumsbremse, der Reformkurs ist der Wachstumsgeber.“

CDU-Wirtschaftsexperte Matthias Wissmann: „Die erneut nach unten korrigierte Prognose der führenden sechs Wirtschaftsforschungsinstitute ist ein Zeugnis der Schwäche - für die deutsche Wirtschaft, aber insbesondere für die rot-grüne Bundesregierung.“

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt: „Die Frühjahrsprognose der Forschungsinstitute macht den unverändert hohen Reformbedarf in unserem Land deutlich. Ein prognostiziertes Wachstum von lediglich 1,5 Prozent stellt der Wirtschaftspolitik der Bundesregierung ein schlechtes Zeugnis aus.“

Seite 1:

Zitate zum Frühjahrsgutachten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%