Politik

_

Merkels Bilanz: Die Regierung der Rücktritte

Die schwarz-gelbe Bundesregierung von Kanzlerin Angela Merkel ist seit Oktober 2009 im Amt. In dieser Zeit sorgten Skandale und Ressortwechsel für Bewegung im Kabinett. Der Rücktritt von Schavan ist nur einer von vielen.

Bild 1 von 11

Familienbild zu Beginn der Kabinettsklausur im November 2009. Seitdem ist viel passiert: Zwei Minister traten wegen Skandalen von ihren Ämtern zurück, einer wurde nach einer Wahlniederlage entlassen, einer gab seinen Posten zugunsten einer anderen Aufgabe auf, drei Minister wechselten die Ressorts, zwei Bundestagsabgeordnete und ein Staatssekretär stiegen in den Ministerrang auf.

Bild: dpa