Was kommt da auf die Schulen zu? Eine neue Prognose lässt erwarten, dass es mit der „demografischen Rendite“ nichts wird. Wenn die Schülerzahlen nicht sinken, wird mehr Geld als erwartet fürs Bildungssystem nötig sein.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Worauf sind denn unsere Politiker überhaupt vorbereitet? Sie hinken den Problemen doch ständig hinterher und wenn sie was machen, dann garantiert das Falsche. Es dauert ja auch so lange, bis sie nachgefragt haben, was sie denn in jedem Fall tun sollen. Da herrscht die pure Angst vor, das Falsche zu tun, was gewünscht sein wird und dann wird er politisch entsorgt.
    Was Orwell vorausgesagt hat, ist Kleinkram gegen das, was heute vorhanden ist und erst recht, gegen das, was vor uns liegt.

  • Es ist immer wieder erstaunlich wie Menschen die Politiker sein wollen , überhaupt über keine Weitsicht verfügen. Das ist das eigentliche Problem unseres Landes, wir brauchen zuviel Blindenhunde in Berlin und Ländern um die Zukunft zu erkennen. Erst winkten Politiker ab, als es um die Wiedervereinigung ging, die kommt nie mehr war ihre Meinung. Dann haben wir 21 Millionen Migranten , wo Kinder im Gegensatz zu Deutschen nur so sprudeln und das schon als die Türken zuwanderten. Kommen die Afrikaner in Massen zu uns und die kommen, die ja im Schnitt 5 Kinder und mehr sich anschaffen wird man wieder überrascht sein.


    Die Schulen marode,die Lehrer teilweise am Rand des Möglichen. Mittlerweile warte ich auf die Grüne Idee , Lehrer aus allen Herrenländern auch deren Kindern zu unterrichten. Deutsche Kinder sind in Großstädten doch schon die Minderheit und
    unser Land war mal unser Land.. erobert von Kindern. So war es gewollt .

  • Die Zeit ist ja auch so schnellebig. Da können schon von heut auf morgen ein paar Millionen Menschen mehr oder weniger da sein....
    Mal im Ernst. Wenn ich 2013 Zahlen erhebe und weiss, dass eine Veränderung des Schulsystems nur mit Verzögerunge vorgenommen werden kann (Schulausbau, Lehrerstellen....) Warum prüfe ich dann die Prognosen nicht einfach jährlich. Dem Staat liegen doch von uns gläsernen Deutschen eh alle Daten vor. Das erste, was wir nach der Geburt unserer Tochter bekommen haben war ein Brief mit der Steuernummer des Finanzamtes. Aber auf die Geburtsurkunde mussten wir Wochen warten....

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%