Die Bertelsmann-Stiftung schlägt Alarm: 2025 wird es in Deutschland statt sieben Millionen gut acht Millionen Schüler geben. Für Firmen ist das eine gute Nachricht – jeder Schüler ist eine potenzielle Fachkraft. Ein Kommentar.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Auch diejenigen unter ihnen, die keine deutschen Eltern haben, werden am Ende ihrer Schulzeit voll integriert sein und fließend Deutsch sprechen. "

    Wenn die genauso integriert und leistungswillig sind, wie die bisher zu integrierenden, dann wird mir schlecht.
    Ein großer Teil wird nicht wirklich etwas zum Land beitragen, sondern nur die Opferrolle einnehmen und antiquierte Vorstellungen ihrer Eltern weitertragen, letztendlich wird es dann wie in Frankreich und England kommen, es wird eine große Anzahl radikalisierter in 2. Generation geben.

    Danke Frau Merkel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%