Handelsblatt

_

Radsport International: Hondo verlässt Lampre zum Saisonende

Nach drei Jahren beim italienischen Radrennstall Lampre hat Sprintspezialist Danilo Hondo seinen Wechsel zum Saisonende angekündigt.

Danilo Hondo verlässt Lampre zum Saisonende Quelle: SID
Danilo Hondo verlässt Lampre zum Saisonende Quelle: SID

Köln (SID) - Nach drei Jahren beim italienischen Radrennstall Lampre hat Sprintspezialist Danilo Hondo seinen Wechsel zum Saisonende angekündigt. "Ich bleibe als aktiver Radfahrer im Peloton, aber nicht mehr bei Lampre. Sie hätten mich gerne im Team gehalten, aber es ist noch einmal an der Zeit für eine Veränderung. Ich glaube, ich brauche diesen Reiz", sagte der 38-Jährige Wahl-Schweizer dem Internetportal Radsport News. Für welches Team er 2013 starten wird, ließ Hondo offen. Gerüchten zufolge könnte er sich Radioshack-Nissan anschließen.

Anzeige

Während seiner Zeit bei Lampre galt Hondo als Edelhelfer des einstigen Sprinter-Königs Alessandro Petacchi. Der Italiener, der am Dienstag seinen Vertrag beim WorldTour-Rennstall verlängert hat, war 2010 auch dank Hondo bester Sprinter bei der Tour de France gewesen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Tennis: Düsseldorf verliert ATP-Turnier

Düsseldorf verliert ATP-Turnier

Tennis in Düsseldorf ist nun wohl endgültig Geschichte. Auch wenn Lizenz-Inhaber Rainer Schüttler das Aus dementiert, wird es im kommenden Jahr wohl kein Turnier im Rochusclub geben. Was bleibt, sind die Erinnerungen.

Anstoß – die Bundesliga-Kolumne: Die Bayern-Jägerlein

Die Bayern-Jägerlein

Bayern gegen den BVB? Nicht doch. Das eigentliche Spitzenspiel des 10. Bundesliga-Spieltags wird andernorts ausgetragen. Mit zwei Vereinen, die die Über-Bayern stoppen wollen. Sie haben unsere Aufmerksamkeit verdient.

Motorsport Formel 1: Ecclestone: Kein Mitleid für Pleiteteams, Horrorszenario mit 14 Autos droht

Ecclestone: Kein Mitleid für Pleiteteams, Horrorszenario mit 14 Autos droht

Chefpromoter Bernie Ecclestone (84) weint den Pleiteteams Caterham und Marussia keine Träne nach.