Handelsblatt

_

Radsport International: Hondo verlässt Lampre zum Saisonende

Nach drei Jahren beim italienischen Radrennstall Lampre hat Sprintspezialist Danilo Hondo seinen Wechsel zum Saisonende angekündigt.

Danilo Hondo verlässt Lampre zum Saisonende Quelle: SID
Danilo Hondo verlässt Lampre zum Saisonende Quelle: SID

Köln (SID) - Nach drei Jahren beim italienischen Radrennstall Lampre hat Sprintspezialist Danilo Hondo seinen Wechsel zum Saisonende angekündigt. "Ich bleibe als aktiver Radfahrer im Peloton, aber nicht mehr bei Lampre. Sie hätten mich gerne im Team gehalten, aber es ist noch einmal an der Zeit für eine Veränderung. Ich glaube, ich brauche diesen Reiz", sagte der 38-Jährige Wahl-Schweizer dem Internetportal Radsport News. Für welches Team er 2013 starten wird, ließ Hondo offen. Gerüchten zufolge könnte er sich Radioshack-Nissan anschließen.

Anzeige

Während seiner Zeit bei Lampre galt Hondo als Edelhelfer des einstigen Sprinter-Königs Alessandro Petacchi. Der Italiener, der am Dienstag seinen Vertrag beim WorldTour-Rennstall verlängert hat, war 2010 auch dank Hondo bester Sprinter bei der Tour de France gewesen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Last-Minute-Sieg in Mainz: Und am Ende gewinnen immer die Bayern

Und am Ende gewinnen immer die Bayern

89 Minuten hatte der Rekordmeister aus München große Probleme mit mutig spielenden Mainzern, lag zwischendurch sogar zurück. Dann kam Arjen Robben. Die Mainzer konnten einem am Ende nur noch Leid tun.

Bayern LB: Weitere Klage gegen Bernie Ecclestone

Weitere Klage gegen Bernie Ecclestone

Bernie Ecclestone hat ein weiteres Verfahren am Hals. Nun verklagte ihn auch die BayernLB wegen des Besitzerwechsels der Formel 1 vor acht Jahren. Die Schadenersatzforderung: 345 Millionen Euro – plus Zinsen.

Marco Reus ohne Führerschein: So lacht das Netz über „Rolls Reus“

So lacht das Netz über „Rolls Reus“

Das Netz kennt keine Gnade: Marco Reus wird vor allem bei Twitter mit Häme überschüttet. Aber auch er selbst lieferte in der Vergangenheit in den sozialen Medien genug Stoff, der jetzt für einige Lacher sorgt.