Handelsblatt

_

Radsport Rundfahrt: Lövkvist triumphiert bei Mittelmeer-Rundfahrt

Der schwedische Radprofi Thomas Lövkvist hat die 40. Auflage der Mittelmeer-Rundfahrt gewonnen.

Thomas Lövkvist gewinnt die Mittelmeer-Rundfahrt Quelle: SID
Thomas Lövkvist gewinnt die Mittelmeer-Rundfahrt Quelle: SID

Grasse (SID) - Der schwedische Radprofi Thomas Lövkvist hat in einem spannenden Finale die 40. Auflage der Mittelmeer-Rundfahrt gewonnen. Auf der fünften und letzten Etappe von Badnol nach Grasse sicherte sich der 28 Jahre alte IAM-Fahrer bei der ersten Rundfahrt für sein neues Team gleich den ersten Gesamtsieg in der Geschichte seines Schweizer Rennstalls.

Anzeige

In der Gesamtwertung verwies Lövkvist den zeitgleichen Franzosen Jean-Christophe Peraud (Ag2R) nur aufgrund des besseren Resultats im Einzelzeitfahren vom Donnerstag auf Rang zwei. Dahinter landete Francesco Reda (Androni-Giocattoli/0:11 Minuten zurück) aus Italien. Maxime Monfort, der im Gelben Trikot auf die Strecke gegangen war, fiel auf Rang vier zurück. Bester deutscher Fahrer war Sprintspezialist André Greipel (Rostock/Lotto), der die Rundfahrt auf Rang 84 abschloss (25:32 Minuten zurück).

Als Erster durchs Ziel kam am Sonntag Greipels Teamkollege Jürgen Roelandts. Der Belgier setze sich nach 192 Kilometern vor Reda und dem Spanier Mikel Nieve (Euskaltel) durch und sicherte den zweiten Etappensieg des Rennstalls, nachdem Greipel das erste Teilstück gewonnen hatte.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Der Transfer-Wahnsinn geht weiter: Xabi Alonso vor Wechsel zu Bayern

Xabi Alonso vor Wechsel zu Bayern

Der FC Bayern steht offenbar vor einer Verpflichtung von Xabi Alonso von Real Madrid. Der 32-jährige Spanier soll ein fürstliches Gehalt kassieren und die Lücke im Mittelfeld stopfen.

Champions League-Qualifikation: Bayer Leverkusen siegt mit Blitztoren

Bayer Leverkusen siegt mit Blitztoren

Das erste Tor nach 69 Sekunden: Beim Rückspiel der Qualifikationsrunde schockte Bayer Leverkusen den FC Kopenhagen mit frühen Treffern. Damit sicherte sich der vierte deutsche Club die Teilnahme an der Champions League.

Tennis US-Open: Lisicki folgt Kerber und Petkovic in Runde drei

Lisicki folgt Kerber und Petkovic in Runde drei

Sabine Lisicki hat als dritte Deutsche den Sprung unter die besten 32 Spielerinnen der US Open in New York geschafft.