Handelsblatt

_

Radsport Rundfahrt: Lövkvist triumphiert bei Mittelmeer-Rundfahrt

Der schwedische Radprofi Thomas Lövkvist hat die 40. Auflage der Mittelmeer-Rundfahrt gewonnen.

Thomas Lövkvist gewinnt die Mittelmeer-Rundfahrt Quelle: SID
Thomas Lövkvist gewinnt die Mittelmeer-Rundfahrt Quelle: SID

Grasse (SID) - Der schwedische Radprofi Thomas Lövkvist hat in einem spannenden Finale die 40. Auflage der Mittelmeer-Rundfahrt gewonnen. Auf der fünften und letzten Etappe von Badnol nach Grasse sicherte sich der 28 Jahre alte IAM-Fahrer bei der ersten Rundfahrt für sein neues Team gleich den ersten Gesamtsieg in der Geschichte seines Schweizer Rennstalls.

Anzeige

In der Gesamtwertung verwies Lövkvist den zeitgleichen Franzosen Jean-Christophe Peraud (Ag2R) nur aufgrund des besseren Resultats im Einzelzeitfahren vom Donnerstag auf Rang zwei. Dahinter landete Francesco Reda (Androni-Giocattoli/0:11 Minuten zurück) aus Italien. Maxime Monfort, der im Gelben Trikot auf die Strecke gegangen war, fiel auf Rang vier zurück. Bester deutscher Fahrer war Sprintspezialist André Greipel (Rostock/Lotto), der die Rundfahrt auf Rang 84 abschloss (25:32 Minuten zurück).

Als Erster durchs Ziel kam am Sonntag Greipels Teamkollege Jürgen Roelandts. Der Belgier setze sich nach 192 Kilometern vor Reda und dem Spanier Mikel Nieve (Euskaltel) durch und sicherte den zweiten Etappensieg des Rennstalls, nachdem Greipel das erste Teilstück gewonnen hatte.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
0:1 gegen Hannover 96: BVB-Krise spitzt sich zu

BVB-Krise spitzt sich zu

Unfassbar, aber wahr: Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verliert das vierte Spiel infolge. Trotz klarer Leistungssteigerung setzte es im Heimspiel gegen Hannover ein 0:1. Selbst der Aberglaube konnte nicht helfen.

Fußball-Bundesliga: Leverkusen besiegt blutleere Schalker

Leverkusen besiegt blutleere Schalker

Kein guter Tag für das Ruhrgebiet: Nach Borussia Dortmund verliert auch Schalke 04. Die „Knappen“ hatten beim 0:1 in Leverkusen kaum eine Chance. Beide Teams zeigten reichlich von ihrer hässlichen Seite.

9. Bundesliga-Spieltag: Stuttgart siegt spektakulär – Hertha zerlegt Hamburg

Stuttgart siegt spektakulär – Hertha zerlegt Hamburg

Borussia Dortmunds Bundesliga-Krise nimmt bedenkliche Züge an. Die Zuschauer in Frankfurt erleben ein Wahnsinnsspiel. Und der Hamburger SV erleidet einen deutlichen Rückschlag. Die Zusammenfassung des 9. Spieltags.