Handelsblatt

Romanistik- und Geschichtsstudium in Marburg, Bonn und Florenz.
Journalistische Stationen: Ansa - italienische Nachrichtenagentur, Bonn, La Repubblica, Rom, dpa, Hamburg, General-Anzeiger, Bonn.
Seit 2000 beim Handelsblatt:
Wirtschaft und Politik mit Schwerpunkt Außenwirtschaft,
2005-2007 Konzeption und Aufbau der Wechselseite "Sozial- und Geistewissenschaften", Kolumne "Denk-Fabrik" (Architektur und Städtebau),
seit 2007 verantwortlich für die Literaturseite am Wochenende.

Schon abends die Zeitung von morgen lesen.
TitelthemaEin Drama in unzähligen Akten

Manager beklagen häufig, der Staat reguliere Unternehmen zu stark. Doch der wahre Feind sitzt im Innern - in Form von Mails, Meetings oder Compliance. Jetzt nehmen die Konzerne den Kampf gegen die eigene Bürokratie auf. Mehr…

Handelsblatt ePaper