Handelsblatt

_

Reiten National: Dressur: Neuer Austragungsort für Nationenpreis gesucht

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung sucht einen neuen Austragungsort für den Nationenpreis in der Dressur für 2015.

Der Nationenpreis braucht einen neuen Austragungsort Quelle: SID
Der Nationenpreis braucht einen neuen Austragungsort Quelle: SID

Warendorf (SID) - Die Deutsche Reiterliche Vereinigung FN sucht einen neuen Austragungsort für den Nationenpreis in der Dressur für das Jahr 2015. Ursprünglich sollte die traditionsreiche Prüfung in Lingen (Niedersachsen) stattfinden, doch das Dressurfestival im Emsland musste aus finanziellen Gründen abgesagt werden.

Anzeige

Pro Jahr gibt es in Deutschland nur einen Nationenpreis, der normalerweise im Rahmen des CHIO in Aachen ausgetragen wird. 2015 findet in der Soers allerdings kein CHIO statt, weil die Kaiserstadt Ausrichter der Europameisterschaften ist.

Welche Stadt nun für Lingen einspringt, ist noch offen. FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach will zunächst Gespräche mit den Turnierveranstaltern suchen, die sich neben Lingen für die Austragung beworben hatten.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Dollar für den Fußball: Die Bayern schleichen sich an die Wall Street

Die Bayern schleichen sich an die Wall Street

Die USA sind das Land des American Football, des Baseball und des Basketball. Mit Soccer lässt sich das große Geld kaum verdienen. Der FC Bayern sucht dennoch sein Glück auch dort – und verzeichnet erste Erfolge.

400 Zuschriften: Bayern-Fans protestieren gegen Dauerkartenentzug

Bayern-Fans protestieren gegen Dauerkartenentzug

Bayern München hat ernst gemacht und 211 Fans die Dauerkarten entzogen: Doch die wollen das nicht hinnehmen und überschwemmen den Meisterklub mit Beschwerden. Dabei hätten sie bloß öfter ins Stadion gehen müssen.

Kein Gedanke an Flick-Nachfolge: Sorg will „zweiten Pokal“ im Sommer

Sorg will „zweiten Pokal“ im Sommer

Deutschlands Nachwuchskicker glänzen bei der U 19-EM, Trainer Sorg ist gefragt – und heißer Kandidat auf die Position des Assistenz-Trainers der Nationalmannschaft. Spekulationen über dieses Thema blockte er aber ab.