Handelsblatt

_

Reiten Olympia: Vielseitigkeit: Klimke verzichtet auf Finale

Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke (Münster) verzichtet auf einen Start im Einzelfinale. Den frei gewordenen Platz kann jedoch nicht Team-Kollege Dirk Schrade besetzen.

Ingrid Klimke verzichtet auf das Einzel-Finale Quelle: SID
Ingrid Klimke verzichtet auf das Einzel-Finale Quelle: SID

London (SID) - Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke (Münster) verzichtet auf einen Start im Einzelfinale. Der Plan der Mannschafts-Olympiasiegerin, ihren Startplatz damit Team-Kollege Dirk Schrade (Sprockhövel) zu überlassen, ging allerdings nicht auf. Das Reglement sieht vor, dass nur die drei besten einer Nation im Finale starten dürfen, Schrade war mannschaftsintern nur Vierter. Daher rückte der Niederländer Andrew Heffernan nach. Als 26. hatte er sich für das Finale der besten 25 eigentlich nicht qualifiziert.

Anzeige

Zuvor hatte sich Klimke zusammen mit Welt- und Europameister Michael Jung (Horb), Sandra Auffarth (Ganderkesee/Opgun Louvo), Schrade auf King Artus und Peter Thomsen (Lindewitt/Barny) mit 133,70 Punkten vor Großbritannien (138,20) und Neuseeland (144,40) die Goldmedaille mit der Équipe gesichert. Bereits 2008 in Hongkong hatte sie im Team triumphiert.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
FC Bayern zieht Bilanz: Kein Top-Klub wirtschaftet so solide

Kein Top-Klub wirtschaftet so solide

Der FC Bayern München ist stark wie nie zuvor. Die Zahlen, die auf der Hauptversammlung vorgelegt werden, sind der Beweis: Der Klub liegt auf Augenhöhe mit Real Madrid und Barcelona. Doch die Münchener wollen mehr.

Sportpolitik: DFB-Präsident Niersbach kandidiert für FIFA-Exekutive

DFB-Präsident Niersbach kandidiert für FIFA-Exekutive

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wird wie erwartet für das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA kandidieren. Er könnte damit Theo Zwanziger beerben, dessen Amt reizt ihn schon länger.

Skispringen Weltcup: Freund bei Weltcupspringen in Kuusamo Siebter

Freund bei Weltcupspringen in Kuusamo Siebter

Skisprung-Ass Severin Freund aus Rastbüchl ist beim zweiten Einzelwettbewerb der Saison in Kuusamo am Treppchen vorbeigeflogen.