Sandra Louven

Sandra Louven

Sandra Louven

Handelsblatt

Stellvertretende Ressortleiterin Unternehmen und Märkte

Die Währung für Wirtschaftsjournalisten ist die exklusive Nachricht. Sie zu suchen, zu prüfen und aufzuschreiben macht für mich den Reiz des Berufes aus. Wenn ich etwas Spannendes höre, überlege ich immer zuerst, wie plausibel die Information ist. Deshalb interessieret mich vor allem die Geschichte hinter der Geschichte: Warum entscheidet ein Konzernchef so und nicht anders? Wer oder was die Benchmark für ihn und welche Allianzen oder Kritiker gibt es intern?
Solche Fragen habe ich mir sechs Jahre lang als Reporterin über die Telekombranche gestellt. Seit 2011 bin ich stellvertretende Leiterin des Ressorts Unternehmen und Märkte beim Handelsblatt. Davor war ich drei Jahre lang als freie Auslandskorrespondentin in Washington, DC. Für die „Börsen-Zeitung“, den „Tagesspiegel“, die Schweizer „Finanz und Wirtschaft“ und die „Rheinische Post“ habe ich über amerikanische Wirtschaftspolitik, den Irak-Krieg und internationale Institutionen wie die Weltbank und den IWF berichtet.
Der Blick in fremde Kulturen und Erdteile ist auch privat meine Passion. 2014 habe ich ein Sabbatjahr genommen und bin einmal um die Welt gereist. Buenos Aires hat mit fasziniert und drei Monate lang fest gehalten. Von der argentinischen Wirtschaftspolitik können wir nichts Gutes lernen, von der südamerikanischen Mentalität aber sehr viel - Gelassenheit und Lebensfreude zum Beispiel. Beides hilft auch im Büro.

Sie erreichen Sandra Louven unter