Internetangebot komplett überarbeitet
Handelsblatt.com geht optisch, technisch und konzeptionell neue Wege

Handelsblatt.com, der Onlineauftritt der führenden deutschen Wirtschafts- und Finanzzeitung, präsentiert sich ab sofort optisch, technisch und inhaltlich komplett überarbeitet.

Wichtigste Bausteine sind neben dem modernisierten Design ein völlig neues Menu- und Navigationskonzept, eine umfassend verfeinerte Suchfunktion sowie ein umfangreiches integriertes Finanzportal. Inhaltlich werden konsequent die Kernthemen Finanzen, Wirtschaft, Politik und Technologie fokussiert, sodass der Nutzer eine innovative Vernetzung von Nachrichten, Hintergründen und Meinungen mit Kursbewegungen und Anlagemöglichkeiten erhält und daraus ganz konkrete Handlungsempfehlungen ableiten kann.

"Bei der Neukonzeption haben wir uns von der Frage leiten lassen, was für Anleger und Entscheider wirklich wichtig ist," sagt Philipp Wachter, Geschäftsführer der economy.one. "Alle neu etablierten Instrumente haben nur ein Ziel, nämlich den Nutzer auf höchstem journalistischen und technischen Niveau zu informieren", so Wachter. "Wir haben nicht nur die Optik und Struktur überarbeitet, sondern auch das redaktionelle Profil noch einmal klar geschärft," erklärt Bernd Ziesemer, Chefredakteur des Handelsblatt. "Die relevanten Themen für unsere Entscheiderzielgruppen werden aktuell über den Tag hinweg begleitet, weiterentwickelt, analysiert und kommentiert - mit der geballten Kompetenz von Deutschlands größter Wirtschafts- und Finanzredaktion."

Im neu ausgerichteten Menu- und Navigationskonzept wird der Aufbau der Seite durch den jeweiligen Artikel in der linken Spalte gesteuert. Die redaktionellen Inhalte sind dabei immer mit übersichtlich aufbereiteten Finanzdaten verknüpft, die in der jeweiligen rechten Spalte zu finden sind. Charts wiederum sind mit Nachrichten und Meinungsbeiträgen vernetzt. "Anhand dieser Verbindungen findet der strategische Investor schnell seinen Weg in das neue Finanzportal", sagt Phillipp Wachter. "Dort kann er direkt erkennen, welche Anlagemöglichkeiten, ob Aktie, Branchenfonds oder nahe liegende Investmentzertifikate zu seinem Risikoprofil passen.

Weitere wegweisende Tools von Handelsblatt.com sind ein ausgefeiltes Querverlinkungssystem und die erweiterte Suchfunktion. Das Querverlinkungssystem verschafft automatisch Zugang zu verwandten Inhalten. Neben einem Artikel über Porsche werden so beispielsweise Analystenmeinungen, Beiträge zu Konkurrenten, zur Entwicklung des Automarktes oder auch eine Designkritik der neuesten Sportwagen-Modelle angezeigt. Die neue Suchfunktion sortiert die Ergebnisse nach ihrer Relevanz, die Treffer lassen sich mit einem Mausklick verfeinern nach Personen, Organisationen, Branchen und verwandten Themen. Die Anzahl der möglichen Ergebnisse ist sofort sichtbar, überflüssige "Null-Ergebnis-Suchen" lassen sich dadurch vermeiden. Die Nutzer können alle Artikel auf Handelsblatt.com zu einer persönlichen Merkliste hinzufügen.

Handelsblatt.com versorgt Wirtschafts- und Finanzinteressierte künftig über alle Kanäle: Exklusive Podcasts wie das Börsenradio können nicht nur auf der Seite, sondern auch unterwegs via MP3-Player gehört werden. Videos - ganz gleich ob Reportagen, Hintergründe oder tagesaktuelle Beiträge - kann der Nutzer zu einem beliebigen Zeitpunkt abfragen. Unterwegs versorgt ihn ein mobiler Service auf Handy, Notebook oder PDA mit Kursen und Nachrichten. "Diese Angebote untermauern die große Kompetenz von Handelsblatt.com und machen deutlich, dass die Substanz des Handelsblatts auch im Internet entscheidend ist - ein Anspruch, der mit dem Relaunch der Seite voll und ganz erfüllt wird", erklärt Harald Wahls, Geschäftsführer der GWP media-marketing GmbH.

Mit der Neugestaltung von Handelsblatt.com schließt die economy.one nach den Relaunches von Wiwo.de und Karriere.de die Verjüngungskur ihrer Webseiten ab. Partner für den Relaunch von Handelsblatt.com waren der Technikdienstleister Circ.it und die Agentur Denkwerk.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%