Firmenfahrzeuge
Auto-Leasing eröffnet finanzielle Spielräume

Wenn es um die Anschaffung und den Unterhalt von Firmenfahrzeugen geht, ist Leasing nach wie vor eine der bevorzugten Finanzierungsmöglichkeiten im deutschen Mittelstand. Mittelständler profitieren von der Einkaufsmacht spezieller Fuhrparkspezialisten – und vielfältigen zusätzlichen Serviceangeboten.

NEUSS. Immer beliebter wird dabei die Kombination von Finanzierung und zusätzlichen Serviceleistungen wie Wartung oder Reparatur. Der Vorteil für Unternehmen: Wenn alle Kosten in nur eine monatliche Rate münden, lässt sich maximale finanzielle Planbarkeit erreichen.

Größere Investitionen wie einen Firmenfuhrpark zu finanzieren wird für mittelständische Unternehmen zunehmend schwerer, denn vor dem Hintergrund der Finanzkrise legen viele Banken bei der Vergabe von Krediten strengere Maßstäbe an als zuvor. Doch selbst wenn die Finanzierung der Fahrzeuge zunächst ohne einen Kredit möglich ist, bindet die Anschaffung Kapital. Für die meisten Unternehmen ist es jedoch in der Regel sinnvoller, freies Kapital im Kerngeschäft einzusetzen, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Leasen des Fuhrparks kann in diesem Fall eine gute Finanzierungsalternative sein.

Dass Leasing im deutschen Mittelstand so beliebt ist, liegt vor allem daran, dass es flexibler ist als ein Bankkredit. Das Leasinggut – in diesem Fall das Fahrzeug – geht zwar zur uneingeschränkten Nutzung in den Besitz des Unternehmens über, bleibt wirtschaftlich gesehen aber Eigentum der Leasinggesellschaft und belastet so weder Bilanz noch Liquidität des Leasingnehmers. Auch das bei Fahrzeugen für den Laien oft schwer einschätzbare Wiederverkaufsrisiko liegt ganz bei der Leasinggesellschaft. Die besondere finanzielle Planungssicherheit des Leasings ergibt sich auch aus den wiederkehrenden Raten, die – einmal festgelegt – in der Regel gleichmäßig und kalkulierbar bleiben.

Besonders interessant wird Mobilienleasing für mittelständische Unternehmen dann, wenn sie zusätzlich zur reinen Finanzierung auch noch verschiedene mit dem Leasinggut verbundene Services in Anspruch nehmen können. So kann sich der Leasingnehmer beispielsweise für einen Pflege- und Wartungsvertrag ebenso wie für einen umfassenden Schaden- und Unfallservice entscheiden. Die Prämien für diese zusätzlichen Dienstleistungen fließen direkt in die monatliche Leasingrate ein. So bleiben die Kosten während der Laufzeit des Leasingsvertrages konstant und auch unvorhergesehene Ereignisse wie Unfälle oder größere Reparaturen reißen kein Loch in die Unternehmenskasse. Einige Fuhrparkmanagementgesellschaften in Deutschland haben spezielle Angebote auch für kleinere Fuhrparks entwickelt. Sie reagieren damit auf die gestiegene Nachfrage nach Leasingkonzepten für den Mittelstand.

Seite 1:

Auto-Leasing eröffnet finanzielle Spielräume

Seite 2:

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%