EM-Gruppe C
Top-Duell zum Auftakt

Die Gruppe C startet gleich mit dem Knüller zwischen Spanien und Italien in das EM-Turnier. Dabei ist der Titelverteidiger gewarnt. Am Abend muss sich Kroatien gegen Trapattonis Iren und das Verletzungspech behaupten.
  • 0

DanzigDas Kräftemessen der Fußball-Großmächte Spanien und Italien überstrahlt zum Auftakt der Gruppe C alles. Dabei könnte vor dem Duell des Welt- und Europameisters Spanien mit den von einem Wett- und Manipulationsskandal gebeutelten Italienern am Sonntag (18.00 Uhr/ZDF) in Danzig die Ausgangslage unterschiedlicher nicht sein. Im Schatten des Gipfeltreffens geht es derweil für die Außenseiter Irland und Kroatien in Posen (20.45 Uhr/ZDF) fast schon um alles.

Zunächst aber richten sich die Scheinwerfer auf die Partie der letzten beiden Weltmeister. Die erfolgsverwöhnten Spanier müssten sich eigentlich um nichts sorgen, tun aber genau das. Dafür lässt sich die - mal wieder - skandalumwitterte Squadra Azzurra durch nichts aus der Ruhe bringen - und versetzt damit die Spanier in Alarmzustand.

„Es scheint so, dass Italien mit anderen Dingen beschäftigt ist, aber das ist nicht so. Wenn sie angeschlagen sind, sind sie am gefährlichsten“, sagte Spaniens Innenverteidiger Gerard Piqué: „Ich bin sicher, es wird ein sehr harter Brocken.“

Der 25-Jährige ist nicht der Einzige, der den Zeigefinger hebt. Das gesamte Trainingsgelände des Welt- und Europameisters im polnischen Gniewino ist mit Warnungen übersät. „Die Vergangenheit macht dich nicht zum Champion. Demut schon“, heißt es etwa auf einem der zahlreichen Plakate. Die Botschaft ist klar. Nicht Italien, nicht Frankreich, auch nicht Deutschland: „Unser größter Gegner“, sagt Kapitän Iker Casillas, „sind wir selbst.“

Bei den Italienern könnte man derweil angesichts des Wett- und Manipulationsskandals sowie der Verletzungssorgen in der Defensive eine gewisse Unruhe vermuten. Doch schlechte Stimmung, Scandalo? Fehlanzeige. Ob im kleinen Ristorante, beim Espresso an der Bar oder beim Training: Im Lager des viermaligen Weltmeisters wird viel gelacht. Der Wettskandal wird ausgeblendet, so gut es eben geht.

Seite 1:

Top-Duell zum Auftakt

Seite 2:

Trapattoni mit Rekord

Kommentare zu " EM-Gruppe C: Top-Duell zum Auftakt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%