DFB-Elf gegen Italien
Akzente gegen den Angstgegner

Joachim Löw will Geschichte schreiben. Im Viertelfinale gegen Italien plant er den ersten Sieg einer DFB-Elf gegen den Angstgegner bei einer WM oder EM. Dabei helfen soll die beste Elf.
  • 0

Évian-les-BainsDer Weltmeister startet seine gezielte Vorbereitung auf den großen Angstgegner Italien. Nach einem freien Tag versammelt Joachim Löw die Mannschaft am Mittwoch (11.00 Uhr) wieder zum Training im Stade Camille Fournier.

„In dieser Trainingswoche können wir den einen oder anderen Reiz setzen zur Vorbereitung. Die Pause ist kein Nachteil”, sagte der Bundestrainer. Erst sechs Tage nach dem 3:0 am Sonntag im Achtelfinale gegen die Slowakei steht für die DFB-Auswahl am Samstag der Viertelfinal-Gipfel in Bordeaux an.

„Diese Spielpause von einigen Tagen ist absolut okay. Die Mannschaft wird unter Spannung bleiben, die wird man innerhalb einer Woche nicht verlieren”, versicherte Löw. Auf dem Trainingsplatz setzt Löw nun einige „Akzente”.

Abseits des Rasens tüftelt der Bundestrainer an seinem Matchplan für den Premierensieg gegen Italien bei einer EM- oder WM-Endrunde. „Es gibt immer gewisse Situationen, in denen ich als Trainer überlege, wo hat der Gegner Schwächen und wie kann ich die ausnutzen”, erklärte Löw.

Drei Tage vor dem EM-Match im Nouveau Stade de Bordeaux können Bundestorwarttrainer Andreas Köpke, Innenverteidiger Mats Hummels und Torjäger Mario Gomez in der Pressekonferenz am Mittag (12.45 Uhr) Auskunft über die Situation beim EM-Titelfavoriten geben.

Seite 1:

Akzente gegen den Angstgegner

Seite 2:

Kleinere Blessuren bei einigen Spielern

Kommentare zu " DFB-Elf gegen Italien: Akzente gegen den Angstgegner"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%