Fußball WM
WM-Zeremonie: Buntes Spektakel

Die Eröffnungsfeier der Frauenfußball-Weltmeisterschaft im Berliner Olympiastadion verspricht ein buntes Spektakel zu werden.
  • 0

Berlin (SID) - Die Eröffnungsfeier der Frauenfußball-Weltmeisterschaft im Berliner Olympiastadion verspricht ein buntes Spektakel zu werden. 20 Minuten vor dem Anpfiff der Auftaktbegegnung zwischen Titelverteidiger Deutschland und Kanada werden 1500 Fans die 16 teilnehmenden Nationen in einer elfminütigen Zeremonie repräsentieren.

Den Startschuss zur WM unter dem Motto "20Elf von seiner schönsten Seite" gibt U20-Weltmeisterin Inka Wesely vom deutschen Meister Turbine Potsdam. Die großgewachsene Innenverteidigerin, die sich selbst Hoffnungen auf einen WM-Einsatz gemacht hatte, wegen eines Kreuzbandrisses allerdings zurückgeworfen wurde, wird auf einen überdimensionalen Globus zielen. Der soll sich in einen "riesigen, runden Spiegel" verwandeln.

2000 Schülerinnen und Schüler aus Berliner Schulen bilden den Rahmen der Feier auf dem Rasen. Im Vorfeld war es zu Irritationen gekommen, da die Insulaner-Grundschule aus dem Bezirk Steglitz ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt hatte. Entgegen der Absprache hätten die Kinder das Outfit für den Einmarsch ins Olympiastadion selbst zahlen müssen.

Kommentare zu " Fußball WM: WM-Zeremonie: Buntes Spektakel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%