Von Trikot bis WM-Dirndl
Auch Fanartikel werden weiblicher

Deutschland steht im WM-Viertelfinale, unter Fans steigt die Begeisterung immer mehr. Ein Trend, der auch die Händler begeistert, denn Frau entdeckt ihre Vorliebe für schwarz-rot-goldenes Merchandising.
  • 1

Haargummis, Armreifen und Ohranhänger in Schwarz-Rot-Gold. In Sportgeschäften, Kaufhäusern und im Internet gibt es allerlei Schnickschnack zur Fußball-WM der Frauen. Auf den Fanmeilen und in den Biergärten sind vielerorts „schlaaand“-geschminkte Fans zu sehen. Manche Frauen erscheinen im trendigen Fußballdirndl in den Deutschlandfarben oder im extra figurbetonten Spielertrikot. Fanartikel sind auch für die „mitjubelnden Männer“ im Angebot - von bunten Hula-Ketten über Tröten bis hin zu Fan-Klatschen.

Auch wenn die Stars der Nationalelf diesmal Lira Bajramaj und Birgit Prinz und nicht Bastian Schweinsteiger oder Lukas Podolski heißen, nach den ersten beiden siegreichen Spielen der Deutschen steigt allmählich die Feierlaune. Vor allem Fußball-Outfits, Getränke und Snacks seien nun gefragt, sagt Branchensprecher Kai Falk vom Einzelhandelsverband HDE. Der Handel heize zudem mit Dekorationen und Werbeaktionen die Stimmung an - auch wenn Schwarz-Rot-Gold diesmal nicht ganz so flächendeckend über das Land gestreut wird wie zur Männer-WM 2006.

„Seit dem (Auftakt)-Wochenende können wir einen Anstieg beim Verkauf der offiziellen Damen-Trikots sowie bei Fanartikeln verzeichnen“, heißt es beim Sporthandelsverbund Intersport. Das DFB-Trikot sei sehr gefragt. Der weitere Absatz hänge natürlich vom Abschneiden des deutschen Teams ab. „Wenn wir zum Beispiel als Gruppensieger in die nächste Runde gehen, ist das schon die halbe Miete.“

Der Sportartikelhersteller Adidas ließ als offizieller Partner und WM-Ausrüster erstmals ein spezielles Spielertrikot für Frauen designen. „Das ist tailliert, und der Stoff ist mit besonders hohem Elastan-Anteil sehr angenehm auf der Haut“, betont eine Sprecherin.

Seite 1:

Auch Fanartikel werden weiblicher

Seite 2:

Angebote bei der Bahn, Rabatte im Einzelhandel

Kommentare zu " Von Trikot bis WM-Dirndl: Auch Fanartikel werden weiblicher"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • HB-Zitat: "Der Blick auf die Fanmeilen zeigt: Vieles ähnelt der Begeisterung bei der WM 2006." ....... echt geil ... da verlieren sich gerade mal sechs Hansel vor einer Großleinwand und das HB zieht Vergleiche zur Männer-WM!? .... mich verbiegt es!!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%