1:0 gegen Senegal
Nigeria Dritter beim Afrika-Cup

Nigeria ist beim 25. Afrika-Cup in Ägypten zum dritten Mal in Folge auf Platz drei gelandet. Im "kleinen Finale" bezwangen die "Super Eagles" den Senegal am Donnerstag in Kairo durch ein spätes Tor von Garba Lawal (80.) verdient 1:0 (0:0). Der frühere Frankfurter Bundesliga-Regisseur "Jay Jay" Okocha absolvierte dabei seinen 74. und letzten Einsatz im Trikot der Nigerianer.

Im International Stadium war Nigeria, das sich im Spiel um Platz drei 2002 und 2004 jeweils gegen Mali durchgesetzt hatte, zunächst die spielbestimmende Mannschaft und erarbeitete sich die besseren Torgelegenheiten. Nach zwölf Minuten traf Abwehrspieler Taye Taiwo nur die Unterkante der Latte, eine Viertelstunde später schoss Joseph Yobo vom englischen Premier-League-Klub FC Everton nach einem Fehler von Senegal-Keeper Papa Diouf aus kurzer Distanz über das Tor.

In der zweiten Halbzeit kam Senegal zwar etwas besser ins Spiel, die besseren Chancen hatten dennoch weiterhin die "Super Eagles". Inter Mailands Stürmerstar Obafemi Martins vergab nach 65 Minuten aus fünf Metern freistehend. 15 Minuten später erlöste Lawal vom griechischen Erstligisten Iraklis Saloniki Nigerias Anhänger. Der Mittelfeldspieler verwertete eine präzise Flanke von John Utaka aus sechs Metern. Bei seiner Abschiedsvorstellung glänzte Okocha bis zu seiner Auswechslung in der 67. Minute als umsichtiger Organisator im Mittelfeld.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%