Fußball
1:1-Unentschieden zwischen Schalke und Gladbach

Schalke 04 ist am dritten Bundesliga-Spieltag nicht über ein 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach hinausgekommen. Nach der Gäste-Führung durch Bögelund (41.) glich Sand (54.) für die "Knappen" aus.

Bayern-Jäger Schalke 04 hat in der Bundesliga den ersten Dämpfer hinnehmen müssen. Gegen Borussia Mönchengladbach kam der Vizemeister nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und ließ damit in der neuen Saison nach zwei Siegen zum Auftakt erstmals Punkte liegen. Die Gladbacher, die durch ein Traumtor von Kasper Bögelund (41.) in Führung gegangen waren, müssen weiter auf den ersten Auswärtssieg seit dem 10. April 2004 (2:1 in Rostock) warten.

Den leistungsgerechten Ausgleich für die Schalker erzielte vor 61 524 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena Stürmer Ebbe Sand (54.). Zwei Tage nach der Gruppenauslosung in der Champions League fehlte den Königsblauen noch einiges zur Form, mit der sie in der Königsklasse bestehen könnten.

Vermisst wurde vor allem "Lama" Lincoln, der letztmals wegen seiner Rotsperre nach der Spuckattake gegen Stuttgarts Thomas Hitzlsberger im Liga-Pokal-Finale pausieren musste. Ohne den brasilianischen Spielmacher fehlten den Schalkern gegen eine defensiv eingestellte Gästemannschaft Ideen und Tempo.

Gladbach-Coach Horst Köppel, dessen Team zuletzt 1992 in Gelsenkirchen gewonnen hatte (2:1), setzte völlig auf die Defensive. Vor zwei Viererketten waren lediglich Nationalspieler Oliver Neuville und der Tscheche Marek Heinz für die Offensive zuständig, die anderen acht Feldspieler hatten in erster Linie Abwehraufgaben. Gegen dieses Bollwerk taten sich die Schalker ohne ihren Ideengeber Lincoln sehr schwer.

Weder der Uruguayer Gustavo Varela noch Nationalspieler Fabian Ernst konnten den Brasilianer im Mittelfeld ersetzen. Torchancen waren daher für die Gastgeber Mangelware. Die beste vereitelte Torhüter Kasey Keller mit einer Glanzparade gegen Zlatan Bajramovic (13.). Die Gästeführung fiel wie aus heiterem Himmel: Nach einem Schuss von Neuville wehrte Schalke-Keeper Frank Rost ab, Bögelund, der schon beim 1:1 gegen den VfL Wolfsburg getroffen hatte, setzte den Ball volley in den Winkel.

Nach dem Seitenwechsel verstärkten die Schalker ihre Angriffsbemühungen und kamen auch zu mehr Torchancen. Sand, der nach einer Flanke von Lewan Kobiaschwili zum Ausgleich traf, war zuvor nur knapp gescheitert (57.). Der starke Gladbacher Schlussmann rettete auch gegen Fabian Ernst (56.). Zudem scheiterte Kobiaschwili, als er im Fünf-Meter-Raum den Ball nicht unter Kontrolle brachte (72.). Bei den Gastgebern gab ab der 81. Minute Fünf-Millionen-Einkauf Rafinha sein Bundesliga-Debüt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%