Fußball
1. FC Köln verdirbt Trapattonis Heimdebüt

Aufsteiger 1. FC Köln hat den VfB Stuttgart im eigenen Stadion entzaubert und "Maestro" Giovanni Trapattoni auf der VfB-Bank die Heimpremiere verdorben. Eine Woche nach dem mageren 1:1 zum Saisonauftakt beim MSV Duisburg kassierten die Stuttgarter eine 2:3 (0:1)-Niederlage. Markus Feulner (9.) und Albert Streit (47./55.) trafen für den FC, der erstmals seit 1996 mit zwei Siegen in eine Bundesligasaison gestartet ist. Für die "Geißböcke" war es der erste Auswärtssieg im Oberhaus seit dem 3:2 in Cottbus am 4. Mai 2002.

Die Aufholjagd des VfB mit Toren von Marco Streller (58.) und Christian Tiffert (69.) kam zu spät. Die Überzahl nach Gelb-Rot für Kölns Andrew Sinkala (71./unsportliches Verhalten) wussten die Gastgeber nicht mehr zu nutzen. In der 84. Minute hielt Kölns Keeper Stefan Wessels, der in der ersten Halbzeit bereits einen Elfmeter von Silvio Meißner pariert hatte, einen Freistoß von Ludovic Magnin.

"Am liebsten würde ich so weiterspielen, aber mein Arzt hat gesagt, es wäre besser, mir operieren zu lassen", meinte Doppeltorschütze Streit, der trotz eines dreifachen Jochbeinbruchs dabei war und am Montag unters Messer muss. "Ich weiß auch nicht, warum wir so spät aufgewacht sind", meinte VfB-Angreifer Streller.

Seite 1:

1. FC Köln verdirbt Trapattonis Heimdebüt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%