14 Polizisten leicht verletzt
Englische Randalierer verletzen Polizisten

In der Nacht zum Dienstag ist es in Köln zu einem ersten Zwischenfall mit englischen Randalierern gekommen, bei dem zahlreiche Polizeibeamte leicht verletzt wurden.

HB KÖLN. Bei einem Einsatz gegen betrunkene Fußballfans sind in der Nacht zum Dienstag in Köln 14 Polizisten leicht verletzt worden. Die Betrunkenen hätten in der Innenstadt mit Flaschen auf die Beamten geworfen, sagte Polizeisprecherin Kathrine Maus am Dienstag. Ein verletzter Fußballfan musste wegen einer Platzwunde am Kopf und eines Armbruchs im Krankenhaus versorgt werden. Vier Randalierer wurden abgeführt, befanden sich am Morgen aber wieder auf freiem Fuß. Bei den angetrunkenen Fans handelte es sich nach ersten Erkenntnissen vor allem um Engländer.

Grund für die Auseinandersetzungen war nach Polizeiangaben ein "Missverständnis". Ein angetrunkener Fan sei gegen Mitternacht mit einer Bierflasche in der Hand auf einen Brunnen geklettert. Dann habe er erst die Flasche fallen lassen, sei anschließend in den Brunnen gefallen und habe sich an den Scherben verletzt. "Beamte wollten ihm helfen. Das ist von den Umstehenden als Festnahme interpretiert worden", hieß es. Danach seien Flaschen aus der Menge in Richtung Polizei geworfen worden. Der nächtliche Streit wurde jedoch schnell beendet, seither sei alles friedlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%