Fußball
14 Tore und Tränen bei Häßler-Abschied in Köln

Welt-und Europameister Thomas Häßler hat sich in Köln nach 21 Jahren vom Profifußball verabschiedet. Nach dem 8:6 (2:3)-Erfolg von Ickes Dream Team gegen die Köln Allstars war der 39-Jährige zu Tränen gerührt.

Thomas Häßler war nach seinem Abschiedspiel in Köln zu Tränen gerührt. Nach 21 Jahren im Profifußball trat der Welt- und Europameister bei "Ickes Finale" endgültig von der Fußball-Bühne ab. Am Ende eines munteren Fußballabends besiegte Ickes Dream Team die Köln Allstars mit 8:6 (2:3). "21 Jahre sind viel zu schnell verflogen, besonders die sieben Jahre in Köln. Das waren die schönsten Jahre meiner Karriere", erklärte Häßler.

Insgesamt acht Spieler aus der Weltmeister-Elf von 1990 angeführt vom damaligen Kapitän Lothar Matthäus waren zur letzten Häßler-Gala gekommen. Ebenfalls im Einsatz waren der frühere Box-Weltmeister Dariusz Michalczewski, Ex-Tennisprofi Charly Steeb und der frühere Querfeldein-Weltmeister Mike Kluge.

Häßler erzielt zum Abschied ein Kopfballtor

In der 74. Minute verließ Häßler das Spielfeld vor rund 15 000 Fans in Köln, wo 1983 seine Karriere begonnen hatte. Zuvor war ihm ein Kunststück gelungen, was in seiner langen Karriere Seltenheitswert besaß: Der 1,66m große Dribbelkünstler erzielte zum Abschluss ein Kopfballtor.

Der heute 39-jährige Häßler wurde 1990 Welt- und 1 996 Europameister mit der deutschen Nationalmannschaft. Nach seiner Zeit in Köln spielte er in Italien für Juventus Turin und AS Rom. Danach war er in der Bundesliga für den Karlsruher SC, Borussia Dortmund und 1 860 München aktiv, bevor er im vergangen Jahr bei Austria Salzburg seine aktive Laufbahn beendete.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%