150 000 Besucher zur Halbzeit
Fans stürmen zur Fifa-WM-Tour

Zur Halbzeit der Fifa WM 2006 Tour durch die Bundesrepublik haben weit mehr Fans die Veranstaltung gestürmt, als von den Organisatoren erwartet. Schon über 150 000 Besucher wurden bislang gezählt.

Die Begeisterung der deutschen Fans auf die Weltmeisterschaft im eigenen Land ist bereits jetzt rekordverdächtig. Zur Halbzeit der Fifa WM 2006 Tour durch die Bundesrepublik haben weit mehr Fans die Veranstaltung gestürmt, als von den Organisatoren erwartet. Nach dem elften von 21 geplanten Stopps in Bremen haben bereits über 150 000 Besucher den ausgestellten original Weltmeisterschaftspokal besichtigt und an interaktiven Fußballattraktionen teilgenommen.

"Die unglaublich große Resonanz in Deutschland zeigt, dass die Euphorie und Vorfreude auf die Fifa WM die Menschen bereits ergriffen hat", sagte Fifa-Präsident Joseph S. Blatter: "Wir freuen uns sehr, mit dieser Tour die Fußball-Weltmeisterschaft in alle Bundesländer Deutschlands zu tragen, besonders in die Regionen, in deren näherer Umgebung sich kein Austragungsort befindet."

Die am 11. April in Freiburg gestartete Tour endet am 26. Mai in Hamburg. Sie macht vor allem in Städten Halt, in denen keine WM-Spiele statt finden. "Der Erfolg bestärkt uns in der Zuversicht, dass die WM 2006 eben nicht nur in den zwölf Austragungsorten, sondern in allen Regionen unseres Landes gefeiert wird", meinte OK-Präsident Franz Beckenbauer: "Die Vorfreude ist überall spürbar."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%