Fußball
1 860 München beendet den "Heimfluch"

1 860 München hat nach zwei Heimpleiten in Folge am siebten Spieltag der 2. Bundesliga den ersten Erfolg in der Allianz-Arena gefeiert. Paul Agostino erzielte beim 1:0 gegen Eintracht Braunschweig das "goldene Tor".

1 860 München hat in der 2. Bundesliga den Sprung auf die Aufstiegsplätze geschafft. Die "Löwen" bezwangen zum Auftakt des siebten Spieltages im Spitzenspiel Eintracht Braunschweig 1:0 (0:0) und zogen mit 13 Punkten dank des besseren Torverhältnisses an den Niedersachsen vorbei auf den dritten Rang. Den Treffer des Tages erzielte Paul Agostino in der 77. Minute per Kopf.

Vor 41 000 Zuschauern in der neuen Münchner Arena lieferten sich beide Mannschaften in einer über weite Strecken guten Zweitliga-Partie einen ausgeglichenen Schlagabtausch. Zunächst hatten die Gäste durch Ahmet Kuru (43. und 53.) zweimal die Chance zur Führung. Der starke Timo Ochs im Tor der Münchner verhinderte aber den Rückstand.

Die Gastgeber, die eine wesentlich bessere Leistung zeigten als bei der 0:1-Heimniederlage gegen Absteiger SC Freiburg am Dienstag, waren vor allem nach Standardsituationen gefährlich. Die besten Chancen vergaben Agostino und zweimal Lukasz Szukala mit Kopfbällen zu Beginn der zweiten Hälfte. Wenig später machte es Agostino dann besser und sicherte seinem Team den vierten Saisonsieg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%