24-jährige Studentin entscheidet Wahl für sich
„Miss WM" kommt aus Togo

Der erste WM-Titel geht an WM-Neuling Togo. Studentin Edwige Madze Badakcu wurde zur schönsten Frau der Fußball-WM gewählt. Die deutsche Kandidatin enttäuschte hingegen.

HB RUST. In Rust bei Karlsruhe in Baden- Württemberg wurde die 24-jährige Afrikanerin zur ersten "MISS WM" gewählt. Bei der Wahl setzte sie sich gegen 31 andere Frauen aus den WM- Teilnehmerländern durch. Die frisch gewählte Schönheitskönigin wird ihr Land nun in den kommenden Wochen bei zahlreichen Anlässen und bei mehreren WM-Spielen vertreten. Für ihre Wahl zur ersten "MISS WM" erhält sie ein Preisgeld von 2000 Euro, sowie für ein Jahr ein Cabriolet.

Zweitplatzierte wurde die spanische Studentin Maria Garrido Báez (23), die "Bronzemedaille" erhielt Katty Lopez Saman (23), Studentin aus Ecuador. Die 19-jährige Abiturientin Katharina Tschöp aus Berlin scheiterte bereits in der Vorrunde. Die Erstplatzierte war vor zwei Jahren zur "MISS Togo" gewählt worden. Sie studiert in Togo seit drei Jahren internationales Management und möchte Journalistin werden. Die Kandidatinnen mussten in dem Land, das sie vertraten, geboren sein oder die entsprechende Staatsangehörigkeit nachweisen.



WM-TIPPSPIEL: Mittippen - und gewinnen!



Beweisen Sie Ihren Fußballsachverstand und messen Sie sich bei unserem WM-Tippspiel mit Ihren Freunden. Einfach ein eigenes Team gründen, Mitspieler einladen und los geht's. Ganz nebenbei gibt es Preise im Wert von mehreren tausend Euro zu gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wm-tippspiel



Für die Wahl einer Prominenten-Jury hatten die Veranstalter nach eigenen Angaben den Titel "MISS WM" urheberrechtlich schützen lassen. Im Vorfeld hatten sich den Angaben zufolge mehr als 1500 Frauen aus der ganzen Welt gemeldet, um an der Wahl teilzunehmen. Der Prominenten-Jury gehörten die Fußballer Karlheinz Förster (47), Mario Basler (35) und Horst Heldt (36), der ehemalige WM- Schiedsrichter Walter Eschweiler (70), die frühere Deutsche Meisterin in der rhythmischen Sportgymnastik, Magdalena Brzeska (28) sowie die Sängerin Dunja Rajter (60) an. Moderiert wurde die Wahl von Sportreporter Jörg Wontorra (57).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%