Fußball
Aachen mit knappem Heimsieg über den KSC

Erst in der Nachspielzeit machte "Joker" Laurentiu-Aurelian Reghecampf den 2:1 (0:0)-Heimerfolg für Alemannia Aachen gegen den Karlsruher SC perfekt. Der eingewechselte Mittelfeldakteur traf per Freistoß zum späten Sieg

"Joker" Laurentiu Reghecampf hat Aufstiegsanwärter Alemannia Aachen vor einem Fehlstart in der 2. Bundesliga bewahrt. Der Rumäne bescherte den Schwarz-Gelben mit einem Freistoßtor in der Nachspielzeit einen 2:1 (0:0)-Sieg gegen den Karlsruher SC und damit nach der Auftaktniederlage bei Erzgebirge Aue (1:2) die ersten Punkte in der laufenden Saison. Die Gäste aus Karlsruhe kassierten dagegen nach dem 2:0-Sieg am ersten Spieltag gegen Neuling Sportfreunde Siegen die erste Niederlage.

Neuzugang Sascha Rösler hatte Aachen zunächst in Führung gebracht (54.), Sean Dundee sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich per Handelfmeter (83.) aus. Reiner Plaßhenrich hatte den Strafstoß verschuldet.

Vor 19 962 Zuschauern auf dem gut besuchten Aachener Tivoli begannen die Platzherren extrem druckvoll und drängten den KSC weit in die eigene Hälfte zurück. Die Karlsruher Defensive leistete allerdings hervorragende Arbeit und konnte die meisten Angriffe der Alemannia noch vor der Gefahrenzone entschärfen. So versuchte es der Aachener Christian Fiel in der 28. Minute mit einem Distanzschuss und brachte KSC-Keeper Markus Miller sogleich in Bedrängnis. Die größte Möglichkeit des Spiels besaß allerdings der Karlsruher Ioannis Masmanidis, dessen Schuss aus kurzer Distanz vom Aachener Schlussmann Kristian Nicht mit einer Glanzparade abgewehrt wurde.

Im zweiten Durchgang konnten die Gäste das Spiel offener gestalten. Nach nur neun Minuten gelang Rösler dann jedoch der verdiente Führungstreffer. Nachdem der Karlsruher Abwehrspieler Mario Eggimann einen Freistoß von Sergio Pinto gerade noch vor der Linie klären konnte, hämmerte der Ex-Fürther den Nachschuss ins leere Tor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%