Fußball
AC Turin feiert Rückkehr in die Serie A

Der siebenmalige Meister AC Turin ist zurück in der italienischen Serie A. Dem Traditionsklub reichte vor 55 000 Zuschauern eine 0:1-Heimniederlage nach Verlängerung gegen den AC Perugia zum Aufstieg.

In der Saison 2005/2 006 kommt es in Italien wieder zum traditionsreichen Turiner Stadtderby. Am Sonntagabend feierte der siebenmalige Meister AC Turin trotz einer 0:1-Heimniederlage nach Verlängerung gegen den AC Perugia die Rückkehr in die Serie A. Das Hinspiel hatte "Toro" mit 2:1 gewonnen, den Ausschlag gab letztlich die bessere Position in der Abschlusstabelle der Serie B.

Das einzige Tor des Tages fiel bereits in der 21. Minute durch Giuseppe Mascara, der nötige zweite Treffer gelang dem Gast vor 55 000 Zuschauern aber nicht mehr. "Auf diesen Moment habe ich lange gewartet. Wir haben es einfach verdient", freute sich Turins Mittelfeldspieler Alessandro Conticchio nach der Partie. Zuvor hatten bereits Empoli und der FC Genua den Aufstieg perfekt gemacht, gegen Genua wird jedoch derzeit wegen des Verdachts der Bestechung ermittelt.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%