Ägypten baut bei Afrika-Cup auf Heimvorteil: WM-Generalprobe in Afrika

Ägypten baut bei Afrika-Cup auf Heimvorteil
WM-Generalprobe in Afrika

Die erste große WM-Generalprobe des Jahres steigt in Afrika: Von diesem Freitag an blickt der Schwarze Kontinent bis zum 10. Februar gespannt zum 25. Afrika-Cup nach Ägypten. Das Turnier wird vor allem für die fünf WM-Teilnehmer eine wichtige Standortbestimmung. Doch auch die Konkurrenz ist heiß: Sie will sich für die verpasste Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland revanchieren.

HB DÜSSELDORF/KAIRO. Im fast 75 000 Zuschauer fassenden Stadion International von Kairo fällt mit dem Eröffnungsspiel zwischen Titelverteidiger Tunesien und Außenseiter Libyen (18.00 Uhr MEZ/Eurosport) der Startschuss für das Turnier mit 16 Mannschaften, unter ihnen das WM-Quintett Tunesien, Angola, Togo, Ghana und Elfenbeinküste. Außer in der Hauptstadt finden die Spiele in Port-Said, Ismailia und Alexandria statt.

Pablo Thiam, Kapitän des VfL Wolfsburg, tut sich schwer, einen klaren Favoriten bei der im Zweijahresrhythmus ausgetragenen Afrika-Meisterschaft zu benennen. "Viele können gewinnen. Marokko, Gastgeber Ägypten und Cup-Verteidiger Tunesien gehören sicher dazu", sagte Thiam. "Aber Länder wie Kamerun, Nigeria oder Senegal wollen sich für die verpasste WM-Qualifikation revanchieren."



WM-BÖRSE



Handeln sie die Titelchancen der Teilnehmerländer: Kaufen Sie die Papiere ihres persönlichen WM-Favoriten, setzen Sie auf den weiteren Finalrunden-Verlauf und machen Sie mit dem Vorrunden-Aus der Verlierer Gewinne - Mitspieler können attraktive Preise gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wmboerse



Für Thiam lautet das Ziel, mit Guinea die Vorrunde zu überstehen. Das wird schwer genug, denn in der Gruppe C sind Tunesien, Südafrika und Sambia die Gegner. Die Gruppe A wird gebildet aus Ägypten, gemeinsam mit Ghana und Kamerun Rekordsieger (je vier Titel), Marokko, Elfenbeinküste und Libyen. In Gruppe B treffen Kamerun, Togo, Angola und Kongo aufeinander. Und in der Gruppe D kämpfen Nigeria, Senegal, Simbabwe und Ghana um den Einzug in das Viertelfinale der Gruppen-Ersten und-Zweiten.

Seite 1:

WM-Generalprobe in Afrika

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%