"Alle Prognosen übetroffen"
Mayer-Vorfelder lobt WM-Stimmung in Deutschland

DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder hat nach dem ersten WM-Wochenende die Stimmung in Deutschland gelobt. "Das Erfreulichste war, dass es keine Ausschreitungen gegeben hat" erklärte "MV" am Montag in Berlin.

Nach dem ersten WM-Wochenende ist DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder von der Atmosphäre bei der Weltmeisterschaft in Deutschland begeistert. "Was die Stimmung betrifft, sind alle Prognosen übertroffen worden. Das Erfreulichste war, dass es keine Ausschreitungen gegeben hat. Auch nicht da, wo die Polizei die meisten Bedenken hatte, nämlich an den Plätzen wo die Großbildleinwände stehen. Die Stimmung ist insgesamt fantastisch", sagte Mayer-Vorfelder auf einer Pressekonferenz am Montag in Berlin.

"So etwas noch nie erlebt"

So etwas wie am Freitag beim Eröffnungsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Costa Rica (4:2) habe er zudem "noch nie bei einem Länderspiel erlebt", führte "MV" weiter aus: "Dass so viele Menschen die Nationalhymne mitgesungen habe, wozu ich auch die Mannschaft zähle, hat dem Spiel eine ganz besondere Atmosphäre gegeben."

Am Sonntag hatte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Bundestrainer Jürgen Klinsmann und seinen Spielern einen Besuch im Schlosshotel im Grunewald abgestattet. Dabei habe er festgestellt, "dass die Stimmung eine ganz besondere ist und dass ein sehr gutes Klima herrscht. Es besteht eine exzellente Mischung aus Lockerheit und Konzentration", meinte Mayer-Vorfelder. Deshalb sei er auch optimistisch, "dass wir am Mittwoch gegen Polen gewinnen".

In die Diskussion über einen eventuellen Besuch des iranischen Staatspräsidenten Mahmud Ahmadinedschad bei der WM in Deutschland wollte sich der DFB-Chef indes nicht einmischen: "Sport soll sich nicht in die Politik einmischen, ebenso wenig wie die Politik in den Sport. Deshalb ist das eine Sache des Außenministers."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%