Alle WM-Spieler sind sauber
Keine Doping-Vorfälle bei der WM

Nach 56 WM-Spielen sind alle ausgewerteten Doping-Tests negativ ausgefallen. Nach jeder Partie müssen zwei Spieler beider Mannschaften je eine Urinprobe abgeben. Auch die 216 Tests im Vorfeld der WM blieben ohne Befund.

Bis zum Abschluss der WM-Achtelfinal-Spiele sind alle ausgewerteten Dopingproben der insgesamt 56 Partien negativ ausgefallen. Dies gab der Weltverband Fifa am Freitag in Berlin bekannt. Pro Partie werden zwei Spieler jeder Mannschaft zum Test gebeten.

Im Vorfeld der WM hatte es 216 Urinproben gegeben, die ebenfalls alle ohne positiven Befund geblieben waren. Die Ergebnisse der durch die Labors in Köln, Kreischa und Lausanne/Schweiz ausgewerteten Dopingtests liegen dem Weltverband in der Regel binnen 24 Stunden vor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%