„Alles behoben“
Einsatz von Ballack gegen Argentinien ungefährdet

Der Einsatz von Kapitän Michael Ballack im WM-Viertelfinale der DFB-Elf am Freitag in Berlin gegen Argentinien ist ungefährdet. "Es ist alles behoben, alles bestens", sagte Bundestrainer Jürgen Klinsmann am Montag.

Die deutsche Nationalmannschaft kann beim WM-Viertelfinale am Freitag in Berlin gegen Argentinien (17.00 Uhr) auf Kapitän Michael Ballack bauen. "Es ist alles behoben, alles bestens", sagte Bundestrainer Jürgen Klinsmann am Montag in Berlin zum Gesundheitszustand seines Spielführers. Der künftige England-Legionär vom FC Chelsea hatte wegen einer leichten Verletzung am Mittelfuß am Sonntag mit dem Training ausgesetzt.

Am Montag stand kein Training auf dem Programm, da Klinsmann seinen Spielern von Sonntagmittag bis Montagabend (20.00 Uhr) freigegeben hatte. Für Dienstag sind zwei intensive Übungseinheiten geplant. Ebenso wie Ballack sind nach Angaben von Klinsmann auch alle anderen 22 Spieler topfit.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%