Allgemein National
Briefmarkenserie "Für den Sport 2006" vorgestellt

Die Bundesregierung hat am Mittwoch die neue Briefmarkenserie "Für den Sport 2006" und die vierte WM-Münze vorgestellt. Vier der fünf Marken beziehen sich ebenfalls auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland.

Kurz vor dem Start der Olympischen Winterspiele in Turin sind auch wieder andere Sportarten in den Mittelpunkt gerückt. Am Mittwochvormittag wurde die neue Sportmarkenserie "Für den Sport 2006" und die vierte WM-Münze in Berlin von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück der Öffentlichkeit vorgestellt. Erste Exemplare gingen an Innenminister Dr. Wolfgang Schäuble, den WM-OK-Chef Franz Beckenbauer und Sporthilfe-Chef Hans Wilhelm Gäb.

Bei der Präsentation im Kanzleramt waren auch OK-Vize Wolfgang Niersbach, der Präsident der deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Breido Graf zu Rantzau, und der Präsident des Organisationskomitees der Pferdesport-WM in Aachen, Klaus Pawel, vertreten. Vier Briefmarken und eine Münze beziehen sich auf die Fußball-WM, eine Marke ist der Reiter-WM in Aachen gewidmet.

Gäb und Beckenbauer bedankten sich bei der Bundesregierung für die Unterstützung. Die Erlöse der Zuschlagsmarken kommen traditionell der Stiftung Deutsche Sporthilfe zur Förderung der Nachwuchsarbeit im Spitzensport zu Gute. Ein Teil der Zuschläge sowie die Münz-Erlöse fließen zweckgebunden zur Unterstützung des Jugend- und Kulturprogramms bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%