Als Dankeschön
Köln belohnt das Ehrenamt mit WM-Tickets

Die Stadt Köln hat sich entschieden, wie sie die 2000 Kaufkarten für die Kölner WM-Spiele an den Mann bzw. an die Frau bringt.

HB KÖLN. Die Domstadt wird den weit überwiegenden Teil ihres Kartenkontingents für die Fußball-Weltmeisterschaft ehrenamtlich engagierten Kölnern zum Kauf anbieten. Oberbürgermeister Fritz Schramma hat mit dem städtischen Sportdezernat diese Grundsatzentscheidung zur Vergabe von insgesamt 2000 Kaufkarten für die Kölner WM-Spiele getroffen, teilte die Stadt mit.

"Die Karten sollen diejenigen bekommen können, die sich das ganze Jahr über für ihre Mitmenschen engagieren und vielfach im Verborgenen unersetzliche Arbeit für Köln leisten", sagte Schramma. Die Verteilung der Kartenkontingente hatte in den zwölf WM-Städten ein geteiltes Echo ausgelöst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%